Wohin mit dem ganzen Sperrmüll?

Den Sperrmüll selber entsorgen, kann unter Umständen eine dumme Idee sein. Viele schmeißen ihren Sperrmüll einfach in den Wald oder suchen sich einen freien Platz in der Natur und positionieren ihren Abfall dort. Von dieser Idee sollte man sich schnellstens verabschieden, denn wer seinen Sperrmüll in der Natur entsorgt, macht sich strafbar. Sperrmüll in der Natur entsorgen ist kein Kavaliersdelikt. Und jeder sollte an unsere Umwelt denken, die durch solche Aktionen massiv geschädigt wird.

In vielen Städten und Gemeinden gibt es Recyclinghöfe oder Mülldeponien, auf denen Sperrmüll abgegeben werden kann. Oft haben diese Abgabestellen Öffnungszeiten, die von jemanden, der Arbeiten muss, nicht genutzt werden können. Auch sind sie oft sehr überlaufen und rappel voll. Meist steht auch gar kein passendes Fahrzeug zur Verfügung, um die sperrigen Gegenstände zu transportieren. Oft sind die Höfe, an denen Sperrmüll abgegeben werden kann, etwas abseits gelegen. Die Fahrten dahin sind dann auch noch mit einigem Zeitaufwand verbunden. Viel einfacher ist es, unser Abholunternehmen zu beauftragen, das den Sperrmüll preisgünstig abholt und entsorgt.